Rechts und links neben dem Lenker


Wenn ich mit dem Rad unterwegs bin, nehme ich wesentlich mehr von dem wahr, was sich in meiner Umgebung befindet, als mit dem Auto. Das liegt natürlich an der verringerten Geschwindigkeit, denn auch zwischen Renntempo und „normaler“ Fahrweise mit dem Alltagsrad liegen Unterschiede. Gerade beim Rennradfahren in der Gruppe finde ich die Strecken, wenn ich solo unterwegs bin, nicht unbedingt wieder… Könnte allerdings auch daran liegen, dass ich chronisch orientierungslos bin?! Witzig ist, wenn ich mal eine Strecke anders herum entlang fahre – oft gibt es etwas zu entdecken, was aus der bekannten Richtung gar nicht zu sehen ist. Also Dinge aus einer anderen Perspektive betrachten, quasi.

Wahrnehmung ist zwar ganz viel „sehen“, aber auch „hören“ – sowohl positiv (Vogelgezwitscher), als auch negativ (Autos) und „riechen“ (Rapsfelder vs. Güllegestank). Besonders freue ich mich immer über Tiersichtungen! In den letzten Tagen waren es z.B. ein entzückender nassgeregneter Fuchs, ein weißes (!) Damtier, ein Wiesel und ein Einhörnchen, das höchstens 50 cm entfernt war. Den Rehbock habe ich neulich abends beim Laufen gesehen und nach Einschätzung meiner Geschwindigkeit ist der dann nicht einmal weggelaufen. 🙂 Schwalben nach Einbruch der Dämmerung sind keine Schwalben, sondern Fledermäuse. Leider sehe ich auch oft totgefahrene Tiere. 

Interessant ist manchmal auch die Gestaltung der Gärten… eine mannsgroße Eulenskulptur habe ich Sonntag bei der Ausfahrt mit der BBC Gruppe gesehen. Leider kann man nicht immer zum Fotografieren anhalten, wenn man mit mehreren unterwegs ist. Beim Fahren mit dem Smartphone herumzuhantieren ist auch ziemlich gefährlich! An den „grasenden“ Schafen auf dem Dach komme ich öfters vorbei. Und manchmal gibt es Inschriften oder Sinnsprüche – teilweise auch auf platt – an den Häusern.

Viel zu oft sehe ich auch weggeworfene Flaschen oder sonstigen Müll am Straßenrand. Wenn man VOLLE Behältnisse transportieren kann, sollte es doch auch gelingen, diese in LEEREM Zustand bis zum nächsten Mülleimer zu tragen, oder? Vielleicht mache ich demnächst mal eine Challenge mit großer Tasche… 

Ein Gedanke zu “Rechts und links neben dem Lenker

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s