Besinnliches zur Weihnachtszeit…

   

Ich arbeite zwar nicht direkt an der Geschenkefront, aber doch auf Sichtweite der Massen. Geschäftliche Besorgungen arten zum Hindernislauf aus. Ab 11 Uhr ist in der Innenstadt alles voll, kein Durchkommen mehr, lange Schlangen überall und Horden von Menschen umlagern die Glühweinstände.

Ich sehe den Konsum zu Weihnachten eh kritisch. Viele lassen sich von der Panik noch schnell IRGENDETWAS zu besorgen, anstecken. Das kann doch eigentlich nicht der Sinn des Schenkens sein, oder? Ich möchte doch der beschenkten Person eine Freude machen, mit einer Sache, die vielleicht schon lange gewünscht wird und nicht wahllos etwas kaufen. Viel schöner ist es doch, Personen mit ZEIT zu beschenken. Ein gutes Gespräch ohne Hetze und Blick auf die Uhr oder etwas gemeinsam unternehmen – mit Geld nicht zu bezahlen und deshalb so kostbar. Lesenswertes über das Projekt „Zeit statt Zeug“ findet Ihr hier.

Nach einem Bad in der Menschenmenge der Innenstadt musste ich noch weiter zum nächsten Konsumtempel. Bin mit der Straßenbahn gefahren. Da sage noch einer, der ÖPNV ist nicht ausgelastet… Vor dem Einkaufszentrum stand ein interessantes Gefährt: ein Velotaxi. Das ist eine moderne Fahrradrikscha, in der hinten zwei Personen Platz haben. Nachdem ich meinen Einkauf abgeholt hatte, war ich froh der Einkaufshölle entronnen zu sein. Am Velotaxi-Stand hielt ich an. Der Service des Einkaufszentrums ist, Kunden mitsamt ihren Taschen durch das Taxi zu ihrem Auto auf dem Parkplatz bringen zu lassen. Ich sagte, dass ich mit der Bahn gekommen sei und fragte, ob der Shuttleservice mich auch zur Haltestelle bringen könnte. Ging leider nicht, aber dafür erhielt ich eine kleine Tour auf dem Gelände. Das hat Spaß gemacht und genügend Platz für Einkaufstaschen ist auch vorhanden. Der Fahrer sagte, dass viele Leute mitfahren, nicht wegen ihren Einkäufen, sondern auch um es einmal auszuprobieren, so wie ich. Schade nur, dass Menschen, die nachhaltig zu so einem Center gelangen, benachteiligt werden. Dieser Service wäre super auch für die Innenstadt. Da könnte das Citymarketing mal drüber nachdenken…

Auf jeden Fall war die Minitour mit dem Velotaxi meine heutige Ruheoase in Mitten von hektischen Einkaufswütigen. (Foto: Velotaxi Bremen)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s