Da laufen die e-Pferdchen! – Aktionstag zur Elektromobilität

In Osterholz-Scharmbeck hat der erste Aktionstag zum Thema Elektromobilität stattgefunden. Erfreulicherweise fühlten sich um die dreißig Teilnehmer von dem Event angezogen. Raimund Nowak und Matthias Schmidt vom e-Pferdchen diskutierten über vermeintliche Schwierigkeiten im Alltag und Lösungsansätze. Der typische Elektropionier ist oft männlich und technisch interessiert. Es gibt mittlerweile Apps zur Kontrolle aller möglichen Batteriefunktionen. Kann man nutzen, wenn man Spaß daran hat, aber unbedingt notwendig sind sie nicht.

„Mobilität muss einfach sein!“ Raimund Nowak

Leider ist laut Nowak keine Trendwende zu weniger Auto in Sicht. Er sieht eher noch den zusätzlichen Drittwagen im Kommen. Diese Aussage finde ich persönlich fürchterlich! Eine Verkehrswende muss mehr beinhalten als den Wechsel der Antriebsart (Verbrenner versus Elektroauto)! Städte und auch Orte auf dem Lande sollten Platz für Menschen bieten und nicht nur für Blechkarossen! Mehr Lebensqualität für alle ist wichtig. Elektroautos verstopfen die Straßen genauso sehr wie die mit herkömmlichen Antrieb. Sie benötigen ebenso Parkraum und stehen durchschnittlich 23 Stunden am Tag herum. Die Gesamtanzahl ist zu verringern und die tatsächliche Auslastung zu steigern, sonst ergibt das keinen Sinn.

Nach einem kleinen Imbiss zeigten die eMobilisten ihre Wagen. So viele verschiedene Marken und Modelle auf einmal hatte ich bisher noch nicht erlebt: BMW i3, mehrere Renault Zoe, Hyundai ioniq , Opel Ampera, Nissan E-NV, natürlich VW eGolf und eUp – und ein Tesla Model X. Der hat mir ganz schön den Kopf verdreht! In Hamburg hatte ich schon durchs Schaufenster des Tesla-Store gelinst. Aber hier konnte ich in Natura Platz nehmen. Wenn da nicht das Problem des notwendigen Kleingelds wäre…

Besonders gut hat mir der Austausch unter den Fahrern gefallen. Vielleicht kann aus einer solchen Veranstaltung ja eine Art ‚Stammtisch’ entstehen?

Pressestimmen zur Veranstaltung: Weser Report, Osterholzer Kreisblatt

Kabelage, schön aufgeräumt im BMW i3

Sportliche Familienkutsche: Im Tesla passen sogar drei Kindersitze in den Fond.

Gute Idee: Die wichtigsten Infos auf einen Blick! Als ePionier kommt man schnell mit interessierten Mitmenschen ins Gespräch. Vielen Dank noch einmal für die freundliche Mitnahme!

3 Gedanken zu “Da laufen die e-Pferdchen! – Aktionstag zur Elektromobilität

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s